buy office 2016 key sale office 2013 key sale

Leitideen

Pragmatisch Denken – systemisch Handeln

Pragmatisches Denken stellt die Ergebnisse des Handelns in den Mittelpunkt – Systemisches Handeln erweitert die Spielräume aller Beteiligten

Transparenz – Fairness – Kreative Kooperation

Wir reflektieren berufliches Handeln auf der Basis fachlicher Standards und ethischer Überlegungen. Wir regen Menschen und Organisationen an, sich selbst und ihre Umgebung aktiv sinngebend zu gestalten.

Turbulenz

In Edgar Allen Poe’s Geschichte „Sturz in den Mahlstrom“ gerät ein Seemann in einen Strudel. Er rettet sich, indem er sich hinabziehen lässt und sich Zeit nimmt, die Dynamik der Strömung und die Gesetzmäßigkeiten der Turbulenzen zu studieren. Im Auge des Wirbels ist Ruhe. Auf diese Weise findet er einen Weg, um an die Wasseroberfläche aufzusteigen. Er nutzt die Kräfte der Strömung, um sich zu befreien.

& Innovation

Der surrealistische Maler René Magritte setzt mit seinen Bildern Sehgewohnheiten außer Kraft und provoziert im Betrachter Suchbewegungen. Überraschendes, gar „Unstimmiges“ versetzt den Geist in Bewegung. Wer das Unbekannte entdecken will, muss bereit sein, für eine Weile das gewohnte Ufer aus den Augen zu verlieren. Innovation braucht produktive Irritation und kreative Spielräume.

Gegenseitiger Respekt

bildet den Rahmen für ein tragendes Arbeitsbündnis:

  • Ein tragendes Arbeitsbündnis erfordert Vertrauen
  • Gegenseitiges Vertrauen entwickelt sich in fairer  Zusammenarbeit
  • Nachhaltige Entwicklungen sind wichtiger als kurzfristige Erfolge
  • Kreative Lösungen wachsen auf dem Boden gewachsener Strukturen
  • Sinn und Freude fördern Gesundheit und Produktivität
  • Problembearbeitung und Lösungsentwicklung ergänzen sich
  • Timing: die jeweils passende Balance von Verlangsamung und Beschleunigung finden
  • Perspektivwechsel sorgen für sinnvolle Unterscheidungen und Vielfalt
  • Menschen, Systeme und Kontexte wirken zusammen
  • Persönliche und gemeinsame Verantwortung: Beides ist wichtig
  • Der persönliche Einfluss ist so wichtig wie der Einfluss von Umgebungen
  • Methoden sind kein Selbstzweck, sie sollen zu den Feldern, Aufgaben, Situationen, Kontexten und Personen passen
  • Entdeckungs- und Experimentierfreude (Prinzip Fehlerfreundlichkeit) anregen


Systemische Therapie in Aktion

Systemische Therapie in Aktion

Kreative Methoden in der Arbeit mit Familien und Paaren


Jan Bleckwedel 2008,
4. Auflage 2015
314 Seiten mit 25 Abb. und 26 Tab.,
kartoniert 29,98 € [D]
ISBN 978-3-525-49137-9

mehr Informationen
Vorabdruck

Katharina Witte

Supervisorin DGSv

Praxis Fehrfeld 10
28203 Bremen
fon 0421 / 72 42 7
fax 0421 / 72 58 3
Witte@fehrfeld.de

Jan Bleckwedel über Katharina Witte

Jan Bleckwedel

Supervisor DGSv, BDP

Praxis Altenwall 24
28195 Bremen
fon 0421 / 49 89 380
Bleckwedel@fehrfeld.de

Katharina Witte über Jan Bleckwedel